April-Juni 2009

Ab der neuen Saison 2009/2010 werden die Junioren-Mannschaften bis einschl. C-Junioren in der Spielgemeinschaft JSG Rohden-Segelhorst-Grosswieden integriert. Jugendleiter Holger Göhmann und die Verantwortlichen des TSV haben sich über eine Zusammenarbeit im Juniorenbereich verständigt und sind über die Ergebnisse der Verhandlungen sehr glücklich. Welche Mannschaft auf welchem Platz spielt und wer die einzelnen Ansprechpartner sind, wird in Kürze in einem Rundschreiben an alle Eltern und im Internet bekanntgegeben. Eingetragen: 18.06.2009






TT: Zwei zweite Plätze bei der 38. Stadtmeisterschaft in Rumbeck
Bei der diesjährigen Veranstaltung konnte Karl-Heinz Brunk in der Konkurrenz Herren IV (2. und 3. Kreisklasse) den zweiten Platz erreichen. Sören Werhahn erreichte in der Konkurrenz Herren III (Kreisliga und 1. Kreisklasse) den zweiten Platz nach einer Finalniederlage gegen den Zersener Depping. In der Vorrunde schaltete er unter anderem den letztjährigen Finalisten S. Meier aus. Im Doppel verloren Martin Köllner/ Werhahn gegen die späteren Sieger
Meier/ Wick aus Rumbeck 9:11 im fünften Satz. Eingetragen: 15.06.2009 - Sören Werhahn

Fußball: Am 14.06. ab 15.30 Uhr findet die diesjährige Saisonabschlußfeier des Herren- und Damenbereichs sowie A-Junioren statt. Bei Freibier und Bratwurst können noch ein paar schöne Stunden am Sportheim verlebt werden. Eingetragen: 09.06.2009



Budo: Europameisterschaft in Hessisch Oldendorf mit 370 Aktiven. Unter der Schirmherrschaft von Hameln-Pyrmonts Landrat Rüdiger Butte fand am Wochenende in der Hessisch
Oldendorfer Kreissporthalle die Europameisterschaft der IBF Multi-Nation-Championships Judo statt. Ausrichter der
sportlichen Großveranstaltung war die Budo-Sparte des TuS Rohden-Segelhorst unter der sportlichen Leitung von Peter
Bruns, der für sein Engagement mit einem entsprechenden Pokal geehrt wurde. Die Europameisterschaft wurde vom IBF-Präsidenten Niering eröffnet, der es würdigte, dass sich ein verhältnismäßig kleiner Verein an eine derart große Aufgabe heranwagt. Dieser Auffassung schloss sich auch Landrat Butte an, der Budo mehr als einen reinen Kampfsport bezeichnete. Er sah ein gutes Beispiel dafür, dass körperliches mit mentalem Training gut zusammengehen.
Unter dem Beifall der Zuschauer zogen schließlich die Mannschaften aus sechs Nationen ein: Niederlande, Frankreich, Großbritannien, Polen, Belgien und Deutschland, wobei die Niederländer die personenmäßig stärkste Gruppe ausmachten.
Rund 370 Teilnehmer aus 17 Vereinen wurden entsprechend Geschlecht, Alter und Gewicht in Gruppen eingeteilt, bevor nach Abspielen der deutschen Nationalhymne die Wettkämpfe begannen.
In allen Wettkampfgruppen kam es zu spannenden Kämpfen. Besonders beachtet war der Nachwuchs, der mit besonderem Eifer an die Aufgabe heranging. Richtig zur Sache ging es in den höheren Gewichtsklassen, wobei die Kampfabläufe stets äußerst fair verliefen. Am frühen Abend fand die Siegerehrung statt. Jede teilnehmende Nation erhielt einen Erinnerungspokal, Peter Bruns als Leiter des sportlichen Geschehens einen Ehrenpreis für den ausrichtenden Verein und Bianca Bodenstab vom TuS Rohden-Segelhorst eine Anerkennung für die Ernennung zur höchsten Stufe einer Wettkampfrichterin auf internationaler Ebene. Sie ist die einzige Dame in diesem Fach. Insgesamt wurden 64 erste, 64 zweite und 57 dritte Plätze vergeben. Ihre Gewinner wurden mit Medaillen in Gold, Silber und Bronze bedacht.
Für Aktive vom TuS Rohden-Segelhorst gab es fünf Auszeichnungen. Einen zweiten Platz erkämpfte sich Sina Gerber (Frauen über 20 Jahre und über 78 Kilogramm), dritte Plätze gab es für Nena Witte (Mädchen bis 8 Jahren und bis 24 Kilogramm), Benita Horn (Mädchen bis 12 Jahre und bis 34 Kilogramm), Sina-Kristin Koschick (Frauen bis 19 Jahren und bis 57 Kilogramm). Eingetragen: 29.05.2009



Fusball - 1.Herren - TSC Fischbeck - TuS Rohden-Segelhorst 3:5 (2:3). „Ich bin wahnsinnig enttäuscht. Wir hatten es in der Hand, doch der TuS war uns in allen Belangen überlegen“, lautete das Fazit von Trainer Marcel Pöhler nach der folgenschweren Heimniederlage. Ein Dreierpack von Elias (6., 58., 78.) sowie Treffer von Gljanz (28.) und Pasternak (35.) besiegelten das Fischbecker Schicksal im Hameln-Pyrmonter Oberhaus. „Ich bin skeptisch, dass Lachem aufsteigt und wir dann in der Kreisliga bleiben. Als Tabellenzweiter ist in unserer Liga noch nie eine Mannschaft in die Bezirksliga aufgestiegen“, ist Pöhler wenig zuversichtlich. Grebenstein (32., 42.) und Gerull (65., Handelfmeter) trafen für den TSC. Eingetragen: 25.05.2009


Fussball - 1.Herren - SG Flegessen – TuS Rohden-Segelhorst 1:1 (0:1).
Befreiungsschlag verpasst! Einen herben Rückschlag im Abstiegskampf musste der TuS Rohden beim Tabellenschlusslicht und bereits feststehenden Absteiger Flegessen hinnehmen. Die Gäste kontrollierten durch Überzahlspiel im Mittelfeld die Partie und gingen in der 18. Spielminute durch Riccardo da Silva verdient in Front. Wenig später verhinderte ein Pfostentreffer die 2:0-Führung der Elf von Stephan Schröer. Nach der Pause kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Zunächst traf Torben Sielaff mit einem Kopfball die Latte. Kurz darauf erzielte der überragende Jannik Wagner den Ausgleich. In der letzten halben Stunde wurde das Spiel immer zerfahrener. Beide Teams wirkten verunsichert und Chancen waren Zufallsprodukte. So hatte auf Rohdener Seite Raphael Pasternak mit einem Lattentreffer die größte Chance. Für Flegessen vergaben Arne Borcherding und Holger Seidel beste Möglichkeiten zum Siegtreffer. „Beide Teams wirkten sehr nervös. Wir hatten sehr viele junge Spieler in unseren Reihen, die ihre Sache sehr ordentlich gemacht haben“, so Flegessens Trainer Dirk Heyder nach der Partie.
Tore: 0:1 Ricardo da Silva (18.), 1:1 Jannik Wagner (61.). Eingetragen: 11.05.2009

Fussball - 2.Herren - TuS Rohden-Segelhorst - SV Hastenbeck II 4:3 - Eingetragen: 11.05.2009

TT: 1. Mannschaft verliert Relegationsspiel in Zersen knapp.
Am Samstagnachmittag ( den 09.05.) mussten sich Lubitz, Söffker, Pfannkuch, Werhahn, Köllner und Brunk mit 7:9 geschlagen geben. Im Doppel punkteten Lubitz / Brunk überraschend gegen Doppel 1; Werhahn / Köllner siegten ebenfalls. Im Einzel waren Pfannkuch und Werhahn doppelt , Lubitz einmal, Söffker, Köllner und Brunk gar nicht erfolgreich. Das Schlussdoppel verloren Söffker / Pfannkuch gegen Doppel 1 wie auch zu Spielbeginn gegen Doppel 2. Die Mannschaft wird nächstes Jahr weiter in der 1. Kreisklasse spielen; Hohenstein-Zersen bleibt in der Kreisliga.
Sören Werhahn – Eingetragen: 10.05.2009


Fussball: TuS Rohden-Segelhorst - VfB Hemeringen 1:8 (0:4).
Ein Debakel erlebte der TuS Rohden im Abstiegskampf gegen den VfB Hemeringen. Mit 1:8 musste sich das Team vom Stephan Schröer dem Abstiegskonkurrenten geschlagen geben. Dabei begann die Partie für die Gastgeber denkbar schlecht. Nach nur zwölf Minuten führten die Hemeringer durch Tore von Daniel Magaschütz, Ralf Depping und Karsten Wieneke mit 3:0. Die Partie war damit schon bereits entschieden und der Sieg der Gäste war nur noch eine Frage der Höhe. „Wir sind nicht mit der richtigen Einstellung ins Spiel gegangen“, ärgerte sich Schröer. Auch die zweite Hälfte dominierten die Gäste. Angeführt vom überragenden Magaschütz erhöhten die Gäste noch auf 8:1. Ebenfalls Best-Noten verdiente sich VfB-Angreifer Eugen Fabrizius, der seine Leistung mit einem Hattrick krönte. „Wir standen total neben uns und haben nicht in die Zweikämpfe gefunden. Das nächste Spiel gegen Tündern wird nicht einfacher. Aber wir müssen dort eine bessere Einstellung an den Tag legen“, so das Fazit von Stephan Schröer nach der Partie. Eingetragen: 04.05.2009

Fussball: Herren - TSV Hamelspringe - TuS Rohden 0:2 (0:1).
Nach dem 2:0-Überraschungserfolg in Emmerthal, siegte der TuS mit demselben Ergebnis auch in Hamelspringe. Das Spiel war deutlich vom Abstiegskampf geprägt, beiden Mannschaften wollte in der Anfangsphase nicht viel gelingen. So war es auch nicht verwunderlich, dass das 1:0 der Gäste durch eine Einzelaktion fiel. Matthias Cichocki traf mit einem Sonntagsschuss in der 19.Spielminute genau in den Winkel des TSV-Gehäuses. Das Tor gab den Gästen sichtlich Selbstvertrauen. Aus einer kompakten Abwehr heraus spielte der TuS gefährliche Konter und kam so zu weiteren Chancen. Eine dieser zahlreichen Möglichkeiten nutze wiederum Matthias Cichocki der mit seinem zweiten Treffer des Tages für die Entscheidung sorgte. „Wir sind natürlich überglücklich, dass wir gewonnen haben und uns etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen konnten“, so Rohdens Übungsleiter Stephan Schröer. Die Gäste machen durch den erneuten Sieg einen Sprung in der Tabelle und stehen nun mit 26 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz. Eingetragen: 15.04.2009

Fussball: Herren - TSG Emmerthal - TuS Rohden-Segelhorst 0:2 - Erster Dreier unter dem neuen Trainer Stephan Schröer. Die kämpferisch starken Gäste aus Rohden verlegten sich aufs Kontern und siegten letztendlich hochverdient durch Tore von Matthias Cichocki und Dimitri Apelt mit 2:0. Eingetragen: 14.04.2009

Fussball: Herren - MTV Lauenstein II TUS Rohden- Segelhorst II 0:6 - Eingetragen: 14.04.2009

Fussball: Die erste Herrenmannschaft verliert in Afferde mit 4:2 (siehe auch: http://www.stw-sports.de/html/hatv16.html) und die Zweite gewinnt bei Eintracht Hameln II mit 3:9. Eingetragen: 06.04.09

Fussball: Der TuS Rohden-Segelhorst organisiert eine Ferienfußballschule. Eingetragen 03.04.2009

Fussball: 1. Herren - TuS Rohden - VfB Eimbeckhausen 1:3 (0:1).
In einer abwechslungsreichen Partie behielten die Gäste um Spielertrainer Michael Wehmann aufgrund der besseren Chancenverwertung am Ende die Nase vorn. Dabei ging der VfB nach einer knappen halben Stunde durch einen direkt verwandelten Freistoß von André Maedchen in Führung. In der Folge boten sich auf beiden Seiten zahlreiche Torchancen. Eimbeckhausen war vor dem Tor aber einfach cleverer. Die Entscheidung fiel allerdings erst Sekunden vor dem Abpfiff. Michael Wehmann, der zuvor von Georg Frank und Andre Glanz fast völlig aus dem Spiel genommen wurde, machte mit seinem Treffer in der 90. den Sack zu. „Das war eine ausgeglichene Partie, die wir schließlich durch individuelle Abwehrfehler verloren haben“, analysierte TuS-Coach Stephan Schröer, der seine Mannschaft für die gezeigte Einstellung lobte, die Partie im Anschluss. Bitter für die Hausherren: Marco Elias verletzte sich bei einem heftigen Zusammenprall mit VfB-Keeper Lars Wesche und musste ausgewechselt werden.
Tore: 0:1 André Maedchen (26.), 1:1 Dimitri Apelt (1:1), 1:2 Glimm (77.), 1:3 Michael Wehmann (90.).
Eingetragen: 03.04.2009