März 2007

 

Fussball: Altherren gewinnen erstes Spiel der Rückrunde

Die Altherren gewinnen mit 1:0 gegen den SV Hastenbeck. Beiden Mannschaften merkte man deutlich die fehlende Spielpraxis an. Die größeren Spielanteile lagen deutlich beim Tus, der aber die vielen guten Torchancen vergab. Erst 10 Minuten vor Schluß markierte Friedhelm Meier nach Flanke von Wilfried Dierssen das verdiente 1:0.

Eingetragen: 31.03.2007 

 

Fussball: 2. Sieg in der Rückrunde

Die 1. Herrenmannschaft des TuS gewann nach schwachem Spiel gegen Eintracht Hameln mit 3:2. Bereits in der 2. Minute hatte Cichocki die Möglichkeit den TuS in Führung zu bringen, doch er scheiterte freistehend am guten Gästetorwart. In der 8. Minute gingen die Gäste durch Selimovie mit1:0 in Führung. In der 16. Minute markierte Tobias Meier den 1:1 Ausgleich. Danach vergab man viele Möglichkeiten. In der 33. Minute wurde Jens Mauritz im 16er gefoult. Den fälligen Strafstoß verschoss Tobias Meier jedoch. Somit blieb es bis zur Halbzeit beim 1:1. Nach der Pause agierte der TuS besser und ging in der 53. Minute durch Apelt mit 2:1 in Führung. Nach Foul an Cichocki verwandelte er den Strafstoß sicher. In der 60. Minute markierte Jens Mauritz nach einem Eckball von Patrick Pasternak das 3:1 per Kopf. Danach verwalte der TuS das Spiel, sodass Radeski in der 66. Minute den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielte. Auch danach war es weiterhin ein schwaches Spiel mit Chancen. In der Schlussphase gab Daniel Schwake sein Debüt für den TuS. In der Nachspielzeit hatten die Gäste noch Chancen zum Ausgleich, sodass man sich letztendlich zu einem glücklichen 3:2 zitterte.

Da der angesetzte Schiedsrichter Yalcin ohne Linienrichter kam, sprangen Karl Heinz Winkelkämper vom TuS und Eugen Fabrizius vom VfB Hemeringen, die sich das Spiel anschauten, als Linienrichter ein. Beide zeigten eine gute Leistung, wie auch der Schiedsrichter.

Aufstellung TuS: Dreier- Schelenz, J. Mauritz, Klat, Weiß- R. Pasternak, Wenger( 70. Frank), P. Pasternak, Apelt( 80. T. Rekate)- Meier ( 75. Schwake), Cichocki

T.B.

Eingetragen: 31.03.2007

  

Tischtennis: 2. Herrenmannschaft unterliegt TSV Klein-Berkel/Wangelist III mit 5:9

Am Freitag wurde das letzte Saisonspiel gegen den Aufsteiger verloren, die Doppel verloren Wiegard / Werhahn und Knauer / der Ersatzspieler, Dreßler / Hoheisel konnten ihr Doppel gewinnen, sodass es 1:2 stand. Danach konnten im oberen Paarkreuz Wiegard und Knauer für weitere Punkte sorgen, im mittleren Paarkreuz besiegte Werhahn seinen Gegner deutlich, Dreßler verlor. Im unteren Paarkreuz waren Hoheisel und der Ersatzspieler unterlegen. Es stand 4:5 und das Spiel war keinesfalls entschieden.

Danach mussten sich Wiegard und Knauer im oberen Paarkreuz geschlagen geben, im mittleren Paarkreuz entschied Werhahn auch sein zweites Einzel für sich, Dreßler konnte keinen weiteren Punkt erzielen, es stand 5:8. Hoheisel war auch in seinem zweiten Einzel unterlegen, sodass der TSV Klein-Berkel/Wangelist III den Siegpunkt zum 9:5 erzielte.

Das war im zehnten Rückrundenspiel die 8 Niederlage für die Mannschaft des TuS, was sicherlich daran liegt, dass die Mannschaft nur bei zwei Spielen vollzählig war und zudem einige Spiele knapp unglücklich verloren wurden. Insgesamt gab es 7 Siege, 1 Unentschieden und 12 Niederlagen zu verbuchen, was am Ende nur den achten Tabellenplatz bedeutet.

Sören Werhahn

Eingetragen: 31.03.2007

 

Tischtennis: 2. Jugendmannschaft gewinnt deutlich

Am Freitag konnte die Jugendmannschaft den Tabellenletzten SV Salzhemmendorf II in der 2. Kreisklasse mit 6:0 besiegen. Die Doppel gewannen Christian Brunk / Tobias Spelter und Kevin Küker / Sebastian Hücker. Danach sorgten Brunk und Küker im oberen Paarkreuz für weitere Punkte. Im unteren Paarkreuz konnte Hücker sein Spiel für sich entscheiden und auch Moritz Wietschel erzielte einen Punkt und somit den Siegpunkt zum 6:0 (18:4 Sätze).

Dieser Erfolg war der höchste Saisonsieg, Kevin Kücker und Sebastian Hücker konnten mit ihrem Erfolg im Doppel in der Doppelrangliste der ganzen Saison in ihrer Staffel auf Platz 3 von 24 gelisteten Doppel aufrücken.

Sören Werhahn

Eingetragen: 26.03.2007

 

Fussball

Der Kreis Hameln-Pyrmont hatte alle Spiele auf Kreisebene für dieses Wochenende abgesagt.

Eingetragen: 23.03.2007

 

Fussball: Sieg zum Auftakt der Rückrunde

Die 1. Herrenmannschaft des TuS gewann ihr erstes Spiel der Rückrunde mit 2:1 gegen Hamelsp./Beber-Rohrsen. Beiden Mannschaften merkte man an, dass es ihr erstes Spiel seit längerer Zeit war. Der TuS kam jedoch in Tritt und markierte mit Weiß (8.) und Schelenz (18.) das frühe 2:0. Als Apelt in der 36. Minute verletzt ausgewechselt werden mußte, verlor der TuS ein wenig die Kontrolle und mußte einige Chancen abwehren. Nadem in der 67. Minute Tim Dreyer die Rote Karte gesehen hatte, dachte man die Partie locker nach Hause schaukeln zu können. Doch es kam anders. In der 69. Min. verwandelte Bomrowitz einen Freistoß zum 2:1, doch rettete man dieses Ergebnis über die Zeit. 3 wichtige Punkte konnten eingefahren werden.

T.B.

Eingetragen: 18.03.2007

 

Fussball: Ergebnisse

Die Frauen gewannen ihr Spiel gegen  mit 15:0 und die Zweite errang einen Punkt beim 0:0 bei SG Hameln 74 II

 

Tischtennis: 1. Herrenmannschaft verliert am Freitag in Haverbeck

Die Tischtennisspieler des TuS Rohden-Segelhorst waren der SG Haverbeck mit 9:3 deutlich unterlegen. Söffker/ Pfannkuch gewannen ihr Doppel, Köllner / Ketelhake und Brunk / Werhahn verloren unglücklich.

Danach verloren Pfannkuch und Söffker im oberen Paarkreuz ihre Spiele, im mittleren Paarkreuz konnte Brunk einen Punktgewinn für den TuS verbuchen, Köllner musste dagegen eine Niederlage in seinem Spiel hinnehmen. Daraufhin war Ersatzspieler Werhahn aus der zweiten Herrenmannschaft im unteren Paarkreuz seinem Gegner unterlegen, Ketelhake konnte sein Spiel für sich entscheiden. Es stand also 6:3 für die SG Haverbeck.

Es kam wieder zu Begegnungen im oberen Paarkreuz, wobei Söffker im Vergleich der beiden an Nr.1 gesetzten Spieler knapp unterlag, auch Pfannkuch konnte sein zweites Einzel nicht gewinnen, sodass Haverbeck den Siegpunkt zum 9:3 erzielte.

Damit hat die Mannschaft des TuS gegen die ersten vier Mannschaften der Tabelle in der Rückrunde nicht gewinnen können, in den verbleibenden zwei Spielen werden die Siegchancen wohl höher sein. Am Samstag, den 24. März geht es im Heimspiel mit dem TSV Großenwieden gegen einen direkten Konkurrenten im Mittelfeld der Tabelle.

Sören Werhahn

Eingetragen: 18.03.2007

 

Fussball: Die B-Junioren von Steffen Knoche schlagen Titelkonkurrenten Halvestorf

Noch bevor das Spiel angepfiffen wurde gab es schon die erste Sensation. Tabellenführer Inter Holzhausen kam bei Aerzen nicht über ein 2:2 hinaus und vergab die Chance vorne wegzuziehen. Die Jungs des TuS realisierten die Chance bis auf einen Punkt ranzukommen an Inter und nutzten sie eiskalt. Obwohl der Platz einem Acker glich wurde es ein schnelles Spiel mit hohem Tempo.

Pünktlich um 18:30 Uhr pfiff der Schiedsrichter die Partie an. Beide Teams hatten zuerst Probleme durch den Boden ins Spiel zu kommen. Doch nach ca. 5 min. nahm die Partie richtig Fahrt auf. Es entstanden auf beiden Seiten die ersten Torraumszenen. Nach ca. 15 min. hatte sich Rohden auf die Bodenverhältnisse eingestimmt und kam durch schnellen Kombinationsfußball zu guten Torchancen. Eine davon konnte Krämer dann in der 20. min. zum 1:0 nutzen. Nicht mal eine Minute später erhöhte Buchholz durch einen gefühlvollen Heber auf 2:0. Das Spiel wurde immer besser und Rohden erhöhte bis zur Pause auf 4:0 durch die Tore von Krämer und Kapitän Wehrhahn.

Nach der Pause ließen es dann die Jungspunde von Steffen Knoche etwas zu lässig angehen und kassierten zuerst durch einen Handelfmeter das 1:4 und kurz darauf das 2:4 durch einen Absprachefehler zwischen Mittelfeld und Abwehr. Das Spiel drohte wie gegen Afferde zu kippen, doch der eingewechselte Stock konnte 15 Minuten vor dem Ende durch einen Pass in die Tiefe den Ball im Tor unterbringen.

Nach dem Spiel war die Mannschaft froh, diesen wichtigen Sieg eingefahren zu haben. In der Tabelle steht Rohden nun mit 21 Punkten nur noch einen Punkt hinter Inter Holzhausen. Aber den jungen Spielern und auch Trainer Steffen Knoche ist klar, dass nicht das Spiel gegen Inter Ende April, sondern das nächste Spiel gegen Aerzen eines der wichtigsten ist. Außerdem besteht auch Hoffnung, das Inter gegen Halvestorf patzen könnte.

Doch durch diesen Sieg konnte man sehen, dass sich die Mannschaft nach dem verspielten HKM-Titel wieder gefangen hatte und nun zu einer Einheit wieder zusammenwächst. ,,Wir sind alle ein Team und jeder gehört dazu, Trainer wie Spieler".

Daniel Pape

Eingetragen: 16.03.2007

 

Spielabsage

Das Altherren-Spiel TuS gegen Inter Holzhausen Sa. 17.03. ist abgesagt worden.

Eingetragen: 16.03.2007

 

Fußball B-Junioren: Gelungener Test gegen Eintracht Afferde

Am Dienstagabend, dem 13.03.07, setzte sich die Mannschaft der B-Junieren gegen Eintracht Afferde mit 4:3 durch.

Direkt nach dem Anpfiff wurde der Mannschaft von Trainer Steffen Knoche klar, dass dies kein Zuckerschlecken werden sollte. Durch ungewohnte Bodenverhältnisse (Kunstrasen) gab es schon in der Anfangsphase viele Probleme im Spielaufbau. Und dann kassierte der TuS schon nach ca. 5-10 min. den ersten Gegentreffer. Torwart Wesner war durch den plötzlichen Weitschuss überrascht wie chancenlos. Das Spiel bekam aber 5 min. später seine Wende. Nach tollem Zusammenspiel auf der linken Seite schlug Struwe eine weite Flanke, die Da Silva per Fuß verwertete. Die Mannschaft fing sich endlich und kombinierte weiter. Besonders über die beiden außen Struwe und Da Silva kam viel Schwung in die Partie und das zweite Tor für die Rohdener durch Da Silva war dann das Ergebnis von gutem Kombinationsfußball. Gegen Ende der zweiten Hälfte wurde Rohden immer stärker und wurde dafür gleich doppelt belohnt. Nach Foul im Strafraum an Krämer verwandelte Pape per Elfmeter zum 3:1 und kurz vor dem Halbzeitpfiff Kapitän Wehrhahn durch eine tolle Einzelaktion zum 4:1.

Die zweite Halbzeit war gespickt mit aggressivem Zweikämpfen und ruppigen Fouls. Afferde nahm nun das Spiel in die Hand und kam auch durch Absprache-und Abspielfehler im Spielaufbau zu ihren Chancen. Rohdens Spiel war durch das starke Pressing gezeichnet durch schnelles Konterspiel und vergab die Chance durch zwei 100-prozentige Möglichkeiten alles klar zu machen. Bis zum Schluss musste die Truppe um Kapitän Wehrhahn kämpfen und zittern, weil Eintracht noch bis auf 3:4 herankam. Doch am Ende reichte es. Nach dem Abpfiff waren alle Spieler froh diese harte Partie überstanden zu haben. Doch durch den Kunstrasen gab es viele Schürfwunden und Verletzungen im Kniebereich. Aber bis zum Kracherpartie am Donnerstag, den 15.03.07 werden alle wieder fit sein und dann ist durch die Rückkehr von Höpfner auch die Abwehr wieder in ihrem vollen Element.

Als Fazit lässt sich formulieren, dass auf die Mannschaft von Steffen Knoche noch viel Arbeit für die kommenden Liga-und Pokalspiele zukommt. Aber die Mannschaft ist schon heiß auf das Ligaspiel gegen die Halvestorfer Mannschaft von Frank Nowak. ,,Wir freuen uns jetzt schon auf einen heißen Fight am Donnerstag und wollen in der Meisterschaft weiter dran bleiben“, so die B-Junioren des TuS Rohden/Segelhorst.

Daniel Pape

eingetragen 14.03.2007

 

Tischtennis: 2. Herrenmannschaft verliert auswärts knapp 6:9

Am Samstag hat die Mannschaft des TuS gegen den SSV Königsförde II gespielt:

Wiegard / Werhahn und Hoheisel / Dreßler gewannen ihre Doppel knapp,

Knauer / der Ersatzspieler verloren ihr Doppel.

Im oberen Paarkreuz konnte daraufhin Wiegard sein Einzel für sich entscheiden, Knauer war chancenlos. Im mittleren Paarkreuz konnte Werhahn einen weiteren Punkt für den TuS erzielen, Dreßler musste sich knapp geschlagen geben. Danach konnten Hoheisel und der Ersatzspieler im unteren Paarkreuz keine weiteren Punkte erzielen, sodass es 5:4 für Königsförde stand.

Daraufhin mussten im oberen Paarkreuz Wiegard und Knauer ihre Spiele abgeben, während Werhahn im mittleren Paarkreuz sein Spiel knapp verlor, konnte Dreßler einen Punkt für den TuS erzielen. Es stand also 8:5 gegen den TuS, Hoheisel konnte im unteren Paarkreuz für einen Punktgewinn sorgen, während der Ersatzspieler sich nach starker Leistung doch geschlagen geben musste und der SSV Königsförde II den Siegpunkt zum 9:6 erzielte.

Sören Werhahn

eingetragen: 05.03.2007

 

Tischtennis: 1. Herrenmannschaft gewinnt 9:3

Am Freitagabend konnte der TSC Fischbeck III deutlich besiegt werden. Söffker /Pfannkuch gewannen ihr Doppel, Köllner /Ketelhake und Pohl /Brunk verloren.

Im oberen Paarkreuz entschieden Söffker und Pfannkuch ihre Spiele für sich, im mittleren Paarkreuz wurden auch beide Spiele von Köllner und Pohl gewonnen. Danach konnte im unteren Paarkreuz Brunk sein Spiel gewinnen, während Ketelhake sich geschlagen geben musste. Es stand also 6:3 für den TuS.

Söffker und Pfannkuch gewannen erneut ihre Spiele im oberen Paarkreuz, daraufhin erzielte Köllner im mittleren Paarkreuz den Siegpunt zum 9:3

Sören Werhahn

eingetragen: 04.03.2007

 

Fussball: Spielabsage aller Fussballspiele im Kreis Hameln-Pyrmont vom 2.-4.3.07

eingetragen: 02.03.2007