Januar 2008

 

Tischtennis: 1. Herren- und 1. Jungenmannschaft verlieren knapp in Hessisch Oldendorf
Die 1. Herrenmannschaft hat am Mittwoch mit 7:9 die zweite Niederlage der Saison hinnehmen müssen. Hessisch Oldendorf spielte mit der bisher besten Besetzung in dieser Saison, Grund dafür waren auch drei Niederlagen im Doppel zu Beginn durch
Albert Lubitz / Tobias Siepel, Horst Söffker / Herbert Pfannkuch und Sören Werhahn / Frank Pohl. Danach gewann Söffker, Lubitz unterlag. Siepel und Pfannkuch, sowie Pohl waren erfolgreich, Werhahn verlor. Danach unterlagen Lubitz, Söffker und Siepel. Pfannkuch punktete erneut und auch Werhahn und Pohl siegten. Das Schlussdoppel verloren Lubitz / Siepel klar. ( Sätze 28:35)
Bereits zuvor hatte die 1. Jungenmannschaft die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen, im Doppel gewannen Philipp Söffker / Manuel Küster, Denis Ostermeier / Danika Söffker unterlagen. Daraufhin unterlagen Ostermeier und Küster, P. Söffker und D. Söffker gewannen. Ostermeier und Küster verloren erneut, P. Söffker gewann wieder, doch D. Söffker unterlag, sodass es 4:6 stand. Drei von vier Fünfsatz-Spielen gingen verloren. ( Sätze 18:22)
Sören Werhahn
Eingetragen: 31.01.2008

 

Tischtennis: 2. Herrenmannschaft verliert unglücklich mit 5:9 in Hastenbeck
Vier von fünf Fünfsatz-Spielen gingen am Montagabend an die Hastenbecker, sodass die Mannschaft des TuS sich ohne die Nr. 2 Günter Ketelhake geschlagen geben musste.Paul Hoheisel spielte als Ersatz und durch das Fehlen mussten Frank Pohl in das obere und Joachim Knauer in das mittlere Paarkreuz aufrückten.
Im Doppel waren Karl-Heinz Brunk / Frank Pohl siegreich, Martin Köllner / Paul Hoheisel und Joachim Knauer / Hansjörg Dreßler unterlagen. Danach siegte Köllner, Pohl unterlag. Im mittleren Paarkreuz wurde ebenfalls von Knauer ein Spiel verloren, Brunk gewann. Im unteren Paarkreuz wurde ebenfalls ein Spiel von Dreßler gewonnen, Hoheisel war unterlegen, sodass es 4:5 stand.
Danach verloren Köllner und Pohl knapp, Knauer war erneut unterlegen und Brunk siegte wieder. Dreßler musste sich in seinem Einzel zum Endstand von 5:9 (Sätze 24:31) geschlagen geben.
Gut spielte Brunk, der gegen zwei der guten Spieler im mittleren Paarkreuz beide Einzel für sich entschied, unglücklich verlief das Spiel für Pohl, der gegen zwei erfolgreiche Spieler des oberen Paarkreuzes jeweils mit 2:3 unterlag.
Sören Werhahn

Eingetragen: 29.01.2008

 

Fussball: SV Lachem wird Hallenstadtmeister

Der SV Lachem gewinnt vor dem VfB Hemeringen und TuS Rohden-Segelhorst die Stadtmeisterschaft. Der Pokal wurde von Stadtbürgermeister Krüger übergeben.

Eingetragen: 21.01.2008

 

Fussball: Hallenturnier der F2 Junioren

Die SG Apelern-Pohle gewann souverän den Pokal der F2-Mannschaften vor dem GW Süntel.

Eingetragen: 21.01.2008

 

Fussball: Hallenturnier der F2-Junioren

Am Sonntag gewann der VfB Hemeringen der vom TuS ausgerichtete Turnier. Der Gastgeber gelegte einen guten 3.Platz

Eingetragen: 21.01.2008

 

Tischtennis: 1. Herrenmannschaft erneut 8:8 gegen die SG Haverbeck
Mit den Ersatzspielern Martin Köllner und Joachim Knauer kam die Mannschaft am Samstag
im Schlussdoppel wie im Hinspiel zu einem Punkt. Im Doppel unterlagen
Horst Söffker / Herbert Pfannkuch und Sören Werhahn / Knauer, Albert Lubitz / Köllner
gewannen. Danach siegten Lubitz und Söffker. Pfannkuch unterlag, während Werhahn
punktete. Köllner konnte ebenfalls einen Punkt erzielen, während Knauer sich knapp
geschlagen geben musste, sodass es 5:4 stand.
Daraufhin verloren Söffker und Lubitz, Pfannkuch gewann, während Werhahn diesmal das
Nachsehen hatte. Köllner gewann erneut, Knauer unterlag wieder sehr knapp, sodass es 7:8
stand. Das Schlussdoppel entschieden Söffker / Pfannkuch letztendlich klar.(Sätze 34:33)
Sören Werhahn
Eingetragen: 19.01.2008



Tischtennis am Freitag: 3 Spiele, 3 Siege: 1.-,2 Jungen- und 2. Herrenmannschaft siegreich
Die 2. Herrenmannschaft konnte den Rückrundenstart erfolgreich gestalten und gewann 9:2
gegen den TSV Klein-Berkel/Wangelist III. Alle drei Doppel wurden mit
Martin Köllner / Günter Ketelhake, Frank Pohl / Karl-Heinz Brunk und
Joachim Knauer / Hansjörg Dreßler gewonnen. Während Ketelhake und Pohl unterlagen,
punkteten Köllner, Brunk, Knauer und Dreßler in den Einzeln zum Zwischenstand von 7:2
Daraufhin erzielten Köllner und Ketelhake die Punkte zum 9:2 (Sätze 29:16).
Die 1. Jungenmannschaft bleibt weiterhin ungeschlagen, sie gewann 6:3 gegen den VfB
Eimbeckhausen und festigte damit die souveräne Tabellenführung.
Denis Ostermeier / Danika Söffker und Manuel Küster / Philipp Söffker gewannen die
Doppel. In den Einzeln war Ostermeier erfolgreich, Küster unterlag, P.Söffker siegte,
während D.Söffker sich geschlagen geben musste. Danach punktete Ostermeier wieder,
Küster verlor. P.Söffker erzielte den Siegpunkt zum 6:3 (Sätze 21:11).
Die 2. Jungenmannschaft konnte den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer TSC
Fischbeck, der ersatzgeschwächt war, knapp mit 6:4 besiegen.
Kevin Küker / Sebastian Hücker und Christian Brunk / Tobias Spelter erzielten in den
Doppeln bereits eine Führung. Danach unterlagen Küker und Hücker in den Einzeln. Brunk
gewann sein Einzel, während Wietschel sich geschlagen geben musste. Daraufhin unterlag
Küker erneut, doch Hücker konnte mit einer guten Leistung einen Punkt erzielen. Brunk siege
souverän und Wietschel erzielte den Siegpunkt zum 6:4 (Sätze 20:16).
Sören Werhahn
Eingetragen: 19.01.2008

 

Hallen-Stadtmeisterschaft in Hess. Oldendorf 
Die Kreissporthalle in Hess. Oldendorfer steht am Sonntag wieder ganz im Zeichen von Fußballturnieren. Zum Auftakt findet ab 9 Uhr ein Turnier für F-2-Junioren statt. In der Gruppe A treten dabei neben den Gastgebern der VfB Hemeringen und der TuS Hess. Oldendorf an, während in der B-Gruppe die JSG Beber-Rohrsen, TSC Fischbeck und der SSV Königsförde aufeinander treffen. Nach dem Spielplan soll der Turniersieger kurz nach 11 Uhr feststehen. Ab 11.30 Uhr schließt sich an gleicher Stelle ein Turnier für F-1-Junioren an, für das Inter Holzhausen, SG Rodenberg, JSG Deckbergen/Schaumburg/Steinbergen, GW Süntel, JSG Apelern/Pohle, SSG Halvestorf-Herkendorf, TSC Fischbeck und TSV Bisperode gemeldet haben. Das Endspiel ist für 15.06 Uhr terminiert. Um 15.30 Uhr steht die Durchführung der Hessisch Oldendorfer Fußball-Hallen-Stadtmeisterschaft auf dem Programm, die gleichfalls der TuS ausrichtet. Das Turnier wird um 15.30 Uhr mit der Begegnung FSG Wickbolsen gegen den VfB Hemeringen gestartet. Bis 18.20 Uhr werden die Halbfinalisten feststehen, damit um 18.55 Uhr der dritte Platz im Neunmeterschießen ermittelt werden kann. Das Finale soll um 19.10 Uhr angepfiffen werden. An dem Stadtmeisterschaftsturnier nehmen alle acht im Hessisch Oldendorfer Stadtgebiet fußballspielende Vereine teil. Interessant wird es sein, ob die Probleme in der Kreissporthalle mit der fehlenden Uhr und Zeitanzeige behoben sind. Beim Turnier der FSG Wickbolsen hatte Karl-Heinz Winkelnkämper und Walter Eikmeier eine Notlösung parat. Der Landkreis soll als Eigentümer der Halle bereits vor Wochen entsprechend unterrichtet worden sein. Eingetragen: 18.01.2008

 

Tischtennis 1. Jungenmannschaft: Durch siegreichen Start weiter unbesiegter Tabellenführer
Den Rückrundenauftakt gegen den TSV Klein-Berkel/ Wangelist gewann die Mannschaft am Freitag mit 6:3. Denis Ostermeier / Danika Söffker unterlagen im Doppel, Manuel Küster / Phillip Söffker siegten. Danach gewann Ostermeier, während Küster unterlag. P. Söffker und D. Söffker entschieden ihre Spiele für sich zum 4:2. Danach verlor Ostermeier uns Küster war erfolgreich. P. Söffker erzielte den Punkt zum 6:3. (Sätze 20:13)

Sören Werhahn

Eingetragen: 13.01.2008

Tischtennis Rückblick: 1. Herremannschaft: Zweiter Platz nach der Hinrunde
Mit vier Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage belegt die Mannschaft mit zwei
Punkten Rückstand den zweiten Tabellenplatz in der 1.Kreisklasse hinter dem TTC Hohen-
stein-Zersen, der im Heimspiel mit 9:5 geschlagen wurde.
Albert Lubitz spiele mit 7 Siegen:6 Niederlagen eine durchschnittliche Hinrunde, Tobias
Siepel verlor oft im fünften Satz und konnte nur auf 3:7 kommen. Herbert Pfannkuch blieb
mit 5:6 unter seinen Möglichkeiten. Stark war Horst Söffker mit 9:2. Oliver Wiegard erreichte
eine Bilanz von 5:4, Sören Werhahn gehört mit 8:1 zu den erfolgreichsten Spielern im unteren
Paarkreuz. Die Ersatzspieler blieben mit insgesamt 6:0 ohne Niederlage.
In der Rückrunde ist der erste bis fünfte Tabellenplatz noch möglich, nach dem starken
Hinspiel gegen Zersen, sollten im Auswärtsspiel gute Chancen bestehen und auch in den
Heimspielen gegen den MTV Rumbeck und SG Haverbeck sind nach Remis in der Hinrunde
Siege möglich. Gegen den VfL Hameln IV wird auswärts eine Leistungssteigerung nötig sein,
um sich für die einzige Niederlage der Hinrunde zu revanchieren.
Sören Werhahn

Eingetragen: 07.01.2008

 

Tischtennis Rückblick: 1. Jungenmannschaft: Ungeschlagen Herbstmeister!
Es war das erste Spiel: Heimspiel gegen TB Hilligsfeld, es stand 2:5, zwei Fünfsatz Spiele
knapp verloren, die 1. Jungenmannschaft stand schon im ersten Spiel kurz vor der ersten
Niederlage. Diese konnte mit drei Punkten zum 5:5 gegen den jetzigen Zweiten noch
abgewandt werden. Diesem ersten Spiel folgten 5 Siege und ein ungefährdeter erster Platz zur
Winterpause in der 1. Kreisklasse.
An diesem Erfolg ist Denis Ostermeister mit 8 Siegen: 1 Niederlage stark beteiligt, Manuel
Küster konnte ebenfalls im oberen Paarkreuz 4:6 erreichen. Danika Söffker mit 5:4 und
Philipp Söffker mit 4:2 trugen im unteren Paarkreuz ebenfalls zum Erfolg bei. Die Chancen
den Aufstieg in die Kreisliga zu schaffen stehen gut, da auf den zweiten Platz nach der
Hinrunde ein Vorsprung von vier Punkten besteht.
Sören Werhahn
Eingetragen: 04.01.2008

 

Tischtennis Rückblick: Die Hinrunde der 2. Herrenmannschaft: Oft mit Ersatz auf Platz 2

Zweimal konnte die Mannschaft in der Hinrunde in Bestbesetzung antreten, es gab 5 Siege und 3 Niederlagen zu verzeichnen. Frank Pohl hat eine Bilanz von 3 Siegen: 7 Niederlagen,
Martin Köllner von 8:8, Karl-Heinz Brunk von 7:8, Günter Ketelhake gehört mit 10:3 zu einem der besten Spieler im mittleren Paarkreuz. Joachim Knauer erreicht eine Bilanz von 7:4, Hansjörg Dreßler, einer der erfolgreicheren Spieler im unteren Paarkreuz von 6:2.
In der Rückrunde wird es das Ziel sein, Tabellenplatz 2 zu verteidigen, da nur drei Mannschaften einen Punkt Rückstand haben und es zum Tabellenführer MTV Weibeck II bereits sechs Punkte Abstand sind.
Sören Werhahn
Eingetragen: 03.01.2008

 

Tischtennis: Rückblick: Die Hinrunde der 2. Jungenmannschaft
Die Hinrunde auf 2 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen und den fünften Tabellenplatz zu begrenzen, würde nur wenig aufschlussreich sein: 3 Niederlagen, dreimal 4:6, ein ungeschlagenes Doppel Kevin Küker / Sebastian Hücker mit 6 Siegen auf Platz 1 der Doppelrangliste und Küker als zweitbester Spieler der Staffel. Küker, der stark spielte hat
9 Siege: 2 Niederlagen, die er beide erst im fünften Satz hinnehmen musste. Christian Brunk von 3:4, Hücker, der gut spielte von 8:3 und die weniger starken Moritz Wietschel mit 2:8 und Tobias Spelter mit 0:4.
Für die Rückrunde ist das Ziel der dritte Platz, auf den nur zwei Punkte fehlen, die Hinrunde hat gezeigt, dass gegen jeden Gegner Punkte möglich sind.
Sören Werhahn
Eingetragen: 02.01.2008 

 

Tischtennis: 3. Mannschaft: Nur ein Punkt in 7 Spielen
In der Hinrunde verlor die Mannschaft in der Dritten Kreisklasse mit Paul Hoheisel, Fritz Pape, Susanne Söffker, Wolfgang Wenger, Jeanette Wenger, Karlheinz Küster und Friedel Söffker alle sieben Spiele, sechs davon mit 0:9 und überwintert auf dem letzten Tabellenplatz.
Im letzten Spiel konnte Fritz Pape für den ersten Punkt sorgen, mehrmals zuvor hatten sich die Spieler zuvor im fünften Satz in einer stark besetzten Staffel geschlagen geben geben müssen.

Sören Wehrhahn

Eingetragen: 02.01.2008