Mannschaften Herren

SV Eintracht Afferde

Hintere Reihe v. l.: D. J. Cramb, B. Mour, B. Popp, M. Hanke, U. Adomat
Mittlere Reihe v. l.: M. Sander, R. Sokolowski, S. Hartwig, M. Kaczynski, P.
Wojakowski, D. Yilmaz
Vordere Reihe v. l.: H. Avci, M. Sparmann, M. König, S. Siekmann, D.
Lochwitz, A. Kramer, M. Söchting, A. Marahrens
Es fehlen: B. Koring, A. Erol, S. Bajrami, T. Petersen, A. Junghans, A.
Bayram, R.- Chr. Richter, Betreuer S. Wedekind, physikalische Betreuung E.
Koring und Manager K. Grinda


TSV Nettelrede

 Trainer Kurt Gaßmann

Unsere Ziele die wir uns für diese Saison gesetzt hatten haben wir mehr als erfüllt.

Unser Ziel war es nach dem Abstieg die Mannschaft wieder neu mit jungen Spielern aufzubauen. Momentan sieht es so aus, das wir kurz vor dem Wiederaufstieg stehen. Das wir im Pokal bis ins Halbfinale vorgestoßen sind übertrifft unsere Erwartungen.

Das Spiel gegen Eintracht Afferde sehe ich so, das die Chancen 50:50 stehen. Aber wir haben leider vor dem Halbfinal Spiel gegen die Afferder vier englische Wochen. Danach muss man erstmal sehen, wie die Spieler die vier englischen Wochen verkraftet haben und die Spieler von Verletzungen verschont geblieben sind. Sollten wir im Halbfinale ausscheiden ist das auch kein Beinbruch, aber erstmal werden wir versuchen in 90 Minuten oder 120 Minuten das Spiel zu gewinnen.


TSV Hamelspringe

Trainer Th. Vogt: Wir sind froh, dass wir es endlich mal wieder soweit geschafft haben. Wir waren jahrelang nicht mehr im Pokalhalbfinale. Was den Gegner angeht sind wir da ganz offen. Klar bleibt uns nichts anderes übrig, aber wir nehmen was kommt. Denn an guten Tagen können wir alle schlagen!
Da das Spiel in der Woche ist, hoffe ich überhaupt 11 Mann zusammenzubekommen, da einige meiner Jungs studieren oder bei der Bundeswehr sind. Und dann kommen noch die Schichtler.
Wir hoffen auf viele Fans, die uns "seelisch" unterstützen. Wir werden wahrscheinlich mit einem Bus kommen. Was die Leistung angeht, können wir klar mithalten! Wir wollen an die Leistung vom vergangenen Spiel gegen Hemeringen anknüpfen und auf die Motivation der Jungs aufbauen. Wenn es in der Liga nicht klappen sollte, dann holen wir uns wenigstens den Pokal;)


WTW Wallensen